Zu Gast bei Graff auf der Baselworld 2017: atemberaubende Schmuck-Kreationen entdecken

Geschrieben von Catharina Schupp am in Ausstellungen, Baselworld, Baselworld 2017, Brautschmuck, Brosche, Christmas gifts, Diamanten, Dienstleistung, Edelsteine, Edelsteinguide, Fashion looks, Frühjahr/Sommer 2017, Gemmologie, Geschenke, Graff, Haute Joaillerie, Hochzeit, Juwelen, Look of the Day, Luxus, Männer, Messe, modebewuste Frauen, Personal-Shopping, Schmuckberatung, Schmuckblog, Schmuckguide, Schmuckportal, Shopping, Spring/Summer 2017, Unikat

Wie heißt es so schön: „Diamond’s are a girl’s best friend!“. Dieser Leidenschaft frönen konnte man in diesem Jahr wieder am Messestand von Graff auf der Baselworld, wo dem Besucher spektakulärer Diamantschmuck präsentiert wurde. Das 1960 von Laurence Graff gegründete Unternehmen wurde seinem Anspruch, „the most faboulous jewels in the world“ anzubieten gerecht. Das Besondere bei Graff ist, dass alle Fertigungsstufen für ein Schmuckstück unter einem Dach vereint sind. Berühmt ist Graff insbesondere dafür, weltweit einzigartige und herausragende Diamanten wie den „Emperor Maximilian Diamanten“, „The Magnificence“, den „Graff Constellation“, den „Graff Pink“, „den Wittelsbach Graff“ oder den „Graff Venus“ Diamanten zu kaufen, zu schleifen oder nachzuschleifen, um nur einige Beispiele zu nennen.

Highlights auf der Baselworld 2017 waren unter anderem ein Ring mit einem fancy intense yellow Diamanten von 90,14 kt. und ein Ring mit einem tropfenförmig geschliffenen lupenreinen Diamanten der Farbe D von 38,13 kt. Klassischer Diamantschmuck in spektakulärer Ausführung war bei Graff ebenfalls zu finden, wie die „Scroll Motif Tiara“, bestehend aus Brillanten und Diamanten im Navette- und Tropfen-Schliff, die der Trägerin etwas Majestätisches verleiht. Diese Diamant-Tiara ist die ideale Begleiterin für den großen Auftritt bei einem Ball oder der eigenen Hochzeit. Wunderschön auch eine Libellen-Brosche, die mit Diamanten in Weiß und in der Farbe fancy vivid yellow besetzt ist. Das handwerkliche Highlight sind die Flügel, die beweglich „en-tremblant“ gearbeitet sind. Die Reihe an exquisiten Stücken, die auf der Baselworld 2017 von Graff präsentiert wurde, ließe sich endlos fortsetzten; daher finden Sie in der Bildergalerie weitere Diamantschmuckstücke abgebildet. CS/2017

As one says: „Diamond’s are a girl’s best friend!“. One could indulge in this passion at the booth of Graff at the Baselworld 2017, where visitors were shown spectacular diamond-jewelry. Founded in 1960 by Laurence Graff, the company lived up to its motto to deliver „the most faboulous jewels in the world“. The exceptionality of Graff is, that all stages of production are assembled under one roof. Especially famous is Graff for the buying, cutting or repolishing of worldwide unique and prominent diamonds like the „Emperor Maximilian diamond“, „The Magnificence“, the „Graff Constellation“, the „Graff Pink“, „the Wittelsbach Graff“ or the „Graff Venus“.

Highlights of the Baselworld 2017 were e.g. a ring with a fancy intense yellow diamond of 90,14 ct and a ring with a pear-shaped D flawless diamond of 38,13 ct. Classic spectacular diamond-jewelry was also exhibited at Graff, like the „scroll motif tiara“ set with round, marquise and pear-shaped diamonds, giving the wearer a splendid appearance. This diamond-tiara is a perfect match with every ball- or wedding-gown, guaranteeing a breathtaking appearance. Very beautiful is a dragonfly brooch, set with white and fancy vivid yellow diamonds. The artisanal highlight are the wings of the dragonfly, which are set „en-tremblant“. The row of exquisite jewels, presented by Graff at the Baselworld 2017, could be extended to infinity. Therefore, you will find further pictures of diamond-jewelry from Graff in the picture-gallery below. CS/2017

Photo credits to ©Catharina Schupp. All rights reserved.

Tags:, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

COMPANY

novaClarity.com

Catharina Schupp

Gemmologin und Diamantgutachterin DGemG
Fachmitglied der Deutschen Gemmologischen Gesellschaft Idar-Oberstein

Kappelbergstraße 39
70327 Stuttgart
Tel: +49 (0)171 309 11 35
E-Mail.: Catharina.Schupp@novaclarity.com