Ratgeber: Wie kombiniere ich gekonnt Schmuck mit Abendmode? Studien bei den Filmfestspielen in Cannes 2013

Geschrieben von Catharina Schupp am in De Grisogono, Diamanten, Dienstleistung, Fashion looks, Juwelen, Luxus, modebewuste Frauen, Schmuckberatung, Schmuckblog, Schmuckguide, Shopping, Trends

Die Ball- und Festsaison 2013 steht vor der Tür. Was liegt da näher, als sich von den Red-Carpet-Looks der Hollywoodstars in Cannes inspirieren zu lassen?

Zwei Tendenzen sind auffallend: Stars wie Toni Garrn, Irina Shayk oder Adriana Karembeu glänzen ganz klassisch in weißen oder schwarzen Roben, Toni Garrn trägt sogar einen weißen Abendhosenanzug. Andere Stars wie Sharon Stone und Ornella Muti beweisen Mut zur Farbe. Ihre Abendkleider in kräftigem Rot oder in verschiedenen Blautönen strahlen Lebensfreude und französisches Flair aus. Allen gemeinsam ist die eng anliegende Schnittführung, die die weibliche Silhouette raffiniert betont. Gekonnt zelebrieren einige Roben das Spiel der Ver- und Enthüllung mittels Spitzeneinsätzen. Sehr edel wirkt die bodenlange Robe von Allessandra Ambrosio, die über und über mit silbernen Pailletten bestickt ist.

Perfekt ist die Abendgarderobe einer Frau aber nur mit dem dazu passenden Schmuck. Das wissen auch Stars wie Sharon Stone, die zu ihrem kobaltblauen, tief ausgeschnittenen Kleid ein üppiges, fast barock anmutendes Smaragd- und Diamant-Collier von de Grisogono trägt. Das 9-reihige Collier fällt wie ein kostbarer Kragen und betont so die Vorzüge der Trägerin. Drei lineare Stränge aus Diamant- und Smaragd-Pavée bilden den Rahmen des Colliers. Die Farben Grün und Weiß sind wie zufällig angeordnet. In der Mitte des Colliers sind sieben große Smaragd-Cabochons im Verlauf angeordnet und in Diamant-Pavée gefasst. Diese Steine bilden den Eyecatcher des Colliers. Zwischen den Strängen sind verspielt weitere angeordnet, sie sind aus Diamant-Brioletts sowie Diamantperlen zusammengesetzt, ihre lockere Bewegtheit sorgt für ein Spiel von Licht- und Schatten; die Strahlkraft wird gesteigert.

Wer nicht so gerne ein großes Collier trägt, der sollte wie Allessandra Ambrosio edle Ohrringe tragen, strecken sie doch den Hals zusätzlich und verleihen der Trägerin Eleganz. Die Ohrringe von de Grisogono, die Allessandra trägt, bestehen aus vier quadratischen Hängern, die von oben nach unten graduell größer werden. Der gesamte Körper der Quadrate ist in schwarzem Diamant-Pavée gearbeitet. Das schwarze Funkeln wirkt geheimnisvoll. Die einzelnen Quadrate sind untereinander durch drei große, ovale Diamanten verbunden, die strenge Linearität der Formen wird aufgebrochen.  

 

CS/2013

 

 

 

Tags:, , , , , , , , , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

COMPANY

novaClarity.com

Catharina Schupp

Gemmologin und Diamantgutachterin DGemG
Fachmitglied der Deutschen Gemmologischen Gesellschaft Idar-Oberstein

Kappelbergstraße 39
70327 Stuttgart
Tel: +49 (0)171 309 11 35
E-Mail.: Catharina.Schupp@novaclarity.com