displayCA97TU05_xx

Schmuck schenken – Ereignisse unvergesslich gestalten – Al Coro

Welche Frau träumt nicht davon, zu besonderen Ereignissen in ihrem Leben Schmuck geschenkt zu bekommen? Sich wie eine Prinzessin zu fühlen, die mit Schmuck verwöhnt wird? Geburtstage, Weihnachten, die Verlobung, die Hochzeit, eine Geburt und Jahrestage sind die idealen Anlässe, einer Frau Schmuck zu schenken, um dem Ereignis Dauerhaftigkeit zu verleihen. Schmuck, Emotionen und die Geste des Schenkens verweben sich bei der Beschenkten zu einem Netz aus einprägsamen Erinnerungen.

DvF Sutra coloured stone bracelet - Carrie

Be powerful – be iconic: Diane von Fürstenberg by H.Stern

Der 1972 von Diane von Fürstenberg entworfene Wrap-Dress gilt bis heute als Design-Ikone. Ein ikonisches Kleidungsstück für Business-Frauen, die ihre weibliche Seite im uniformen Berufsalltag nicht verstecken wollen. Die Wickelung des Kleides passt sich allen Körperform gut an. Jede Frau kann „ihr“ Kleid finden, gibt es den Wrap-Dress doch in verschiedenen Farb- und Mustervarianten. Die geometrischen Muster und teilweise knalligen Farben scheinen oft von der Pop-Art-Kunst Andy Warhols inspiriert zu sein, was der Trägerin einen kraftvollen Auftritt garantiert.

Buddah Brosche von Seaman Schepps

Vorbesichtigung Magnificient Jewels Auction, Geneva 12. November 2013 im Hause Christie’s – Broschen als Sammlerobjekte

Blättert man durch den Auktionskatalog, so fällt auf, dass viele Broschen versteigert werden. Broschen sind leider aus der Mode gekommen, was sehr bedauernswert ist, da die Stücke detailliert Geschichten erzählen und aufwendig gearbeitet sind. Bei Broschen zeigt sich die Kunstfertigkeit Tiere, Blumen und Obst fantasievoll und realitätsnah in 3 D zu formen. Gerade die oft bunte Farbigkeit der Edelsteine lässt eine Brosche zum stilvollen Eyecatcher für die Garderobe werden!

gold silver_klein

Fashion goes metal: Glam-Look-Accessoires in Metalloptik

Ganz klar: der Metallic-Look ist Trend!

Ob in Bronze, Gold oder Silber glitzernde Lidschatten und Nagellacke, Oberteile mit schimmernden Pailletten, oder Hosenstoffe in Metalloptik, überall begegnen uns Outfits, die so glamourös wirken. Vor allem Accessoires in Metalloptik liegen im Trend. Was liegt da näher, als eine Clutch in ein Trendteil zu verwandeln?

me2_klein

Ausstellungsbesuch: indischer Volksschmuck im Deutschen Goldschmiedehaus Hanau

Die Ausstellung im Deutschen Goldschmiedehaus Hanau befasst sich mit der Thematik des indischen Volksschmucks.

Im Gegensatz zu höfischem Schmuck besteht dieser nicht durchgängig aus edlen Materialien, vielmehr trifft ein bunter Mix aus Gold/Silber, Diamanten, Glasperlen, Glasplättchen, Edelsteinen, Perlen, etc. aufeinander. Der Betrachter ist erst einmal auf die üppige Ausgestaltung des Schmucks fixiert, er kann auf den ersten Blick nicht entscheiden, welche der verarbeiteten Materialien edel sind und welche nicht.

CS_13_0092

Trendbericht Intergem 2013 / Perlen sind wieder im Aufwind

chinesische Süßwasserperlen in extravaganten Formen und Farben – für junge, modebewusste Frauen!

Perlen sind wieder im Kommen, was sich an der regen Messeteilnahme von Perlenhändlern mit einem vielfältigen Angebot an Akoya-, Südsee- und chinesischen Süßwasserperlen zeigte.

Trendiger Süßwasserperlenketten: Liaison von Mode und Schmuck

Me1801

Barocke Üppigkeit trifft Glamour

Paillettenkleider und Rochenlederarmreifen als ideale Kombination

 

Die Herbst-/Wintermode 2013 stilisiert die Frau zur goldenen Ikone.

Diesen Trend vertritt besonders plakativ Dolce & Gabbana mit einem üppigen Pailettenkleid, das von den Mosaiken in San Vitale, Ravenna inspiriert scheint. Verschiedenfarbige Pailletten, vor allem in Gold, funkeln miteinander um die Wette und bilden zusammengesetzt ein Mosaik, das die in der Antike lebenden Kaiserin Theodora abbildet. Die Kaiserin ist zu einer in Gold gefassten Ikone stilisiert – diese Kostbarkeit überträgt sich auf die Trägerin des Kleides, die es zu schmücken gilt.

COMPANY

novaClarity.com

Catharina Schupp

Gemmologin und Diamantgutachterin DGemG
Fachmitglied der Deutschen Gemmologischen Gesellschaft Idar-Oberstein

Kappelbergstraße 39
70327 Stuttgart
Tel: +49 (0)171 309 11 35
E-Mail.: Catharina.Schupp@novaclarity.com