Inhorgenta 2014: Fashion jewellery – die Trends

Geschrieben von Catharina Schupp am in Dienstleistung, Dryberg/Kern, Ernstes Design, fashion jewellery, fashion watches, Geschenke, Inhorgenta 2014, Messe, modebewuste Frauen, Quoins, S. Oliver Jewel, Schmuckberatung, Schmuckblog, Schmuckguide, Schmuckportal, Shopping, Spring/Summer 2014, Trends

Auf der Inhorgenta 2014 gab es ein breit gefächertes Angebot an Fashion jewellery zu entdecken. Die ideenreich gestalteten Messestände luden wie bunte Wundertüten zum Verweilen und Entdecken ein. Und was es alles zu entdecken gab!

Wechselschmucksysteme sind nach wie vor der Renner im Bereich fashion jewellery. Charmanhänger, die sich individuell an Ketten und Armbändern zusammenstellen lassen gibt es in einer großen Bandbreite. Das Design der Charms wird immer detaillierter und lebensnaher (gesehen bei S. Oliver Jewels), jeder kann “seinen” Charm finden, der für ihn eine persönliche Geschichte erzählt.

Die Marke Quoins steht für trendiges und hochwertiges Design im Bereich Wechselschmucksysteme. Die Kettenanhänger lassen sich individuell durch verschiedene Einlegescheiben gestalten. Wer edlen “Bling-Bling” mit Glamoureffekt liebt, ist hier genau richtig. Ringliebhaber sollten sich am Stand von MelanO umsehen. Innovativ sind deren klassische Edelstahl- und Keramikringe, deren Ringkopf aufgrund eines Magnetes auswechselbar ist und so der Stimmung und dem Look der Trägerin angepasst werden kann.

Edelstahlschmuck hat sich im Bereich der fashion jewellery stark durchgesetzt, da das Material gut für Allergiker geeignet ist. Die Firma Ernstes Design bietet sogar Männerschmuck in Edelstahl an – Männerschmuck ein Thema, das im Bereich der high jewellery eher vernachlässigt wird. Fakt ist auch, dass der Sommer bunt wird, wie Ringe mit farbigem Emailüberzug zeigen (gesehen bei Ernstes Design).

Ein weiterer Trend im Bereich Fashion jewellery ist für mich das Mix and Match Prinzip, das nicht mehr wegzudenken ist. Verschiedene Materialien, wie Leder, Edelstahl und Silber oder sogar Süßwasserperlen mit Satinbändern (gesehen bei Maliina unique Jewelry) werden miteinander kombiniert, genauso wie mit Kontrasten zwischen groß und klein und zart und “grob” gespielt wird.

Aus dem Echtschmuckbereich kommend hat sich im Bereich fashion jewellery der Trend zu Roségold ebenfalls durchgesetzt, der Goldton, der die Haut der Trägerin erstrahlen lässt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Bereich Fashion jewellery trendorientiert und experimentierfreudig ist. Das “Storytelling” ist bei den einzelnen Schmucklinien meist stark ausgeprägt, um den Schmuck auf eine emotionale Ebene heben. Ziel ist es, der Trägerin das Lebensgefühl der jeweiligen Schmuckmarke zu vermitteln. Liebe zum Detail, Emotionen und Trendorientierung verschmelzen bei der Fashion jewellery zu einem großen Ganzen und laden Schmuckliebhaber zu immer neuen Entdeckungen ein! CS/2014

Tags:, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

COMPANY

novaClarity.com

Catharina Schupp

Gemmologin und Diamantgutachterin DGemG
Fachmitglied der Deutschen Gemmologischen Gesellschaft Idar-Oberstein

Kappelbergstraße 39
70327 Stuttgart
Tel: +49 (0)171 309 11 35
E-Mail.: Catharina.Schupp@novaclarity.com