De Grisogono sichert sich in Kooperation mit NEMESIS INTERNATIONAL die Verwendungsrechte an einem 404 ct. großen Roh-Diamanten von außergewöhnlicher Qualität

Geschrieben von Catharina Schupp am in De Grisogono, Diamanten, Dienstleistung, Edelsteine, Edelsteinguide, Events, Frühjahr/Sommer 2016, Haute Joaillerie, Juwelen, Luxus, Männer, NEWS, Personal-Shopping, Schmuckberatung, Schmuckblog, Schmuckguide, Schmuckportal, Spring/Summer 2016, Unikat

Am 8. Mai 2016 verkündete in Dubai auf einer Pressekonferenz Fawaz Gruosi, der Gründer von de Grisogono, zusammen mit Ahmed Bin Sulayern, Executive Chairman des Dubai‘s Multi Commodities Center (DMCC) und Chair of the Kimberley Process, dass de Grisogono sich zusammen mit NEMESIS INTERNATIONAL die Verwendungsrechte an einem 404 ct. schweren Roh-Diamanten von außergewöhnlicher Qualität gesichert hat. Der Roh-Diamant ist zur Liga der 30 größten Top-Roh-Diamanten zu zählen, die weltweit je gefunden wurden. Bei dem Diamanten handelt es sich um den größten ungeschliffenen Stein, der je in Angola zu Tage gefördert wurde.

Mit dem Erwerb der Verwendungsrechte will de Grisogono seinen Anspruch untermauern, die seltensten und einzigartigen Edelsteine zu führen, um das  erklärte Ziel zu erreichen, die weltweit führende Marke im Bereich High Jewelry und Uhren zu werden. Ein folgerichtiger Schritt auf diesem Wege ist die Kooperation von de Grisogono mit NEMESIS INTERNATIONAL, eine der führenden Firmen im Handel mit Rohdiamanten mit Sitz im DMCC. Fawaz Gruosi wird jetzt in Zusammenarbeit mit den besten Diamantschleifern entscheiden, wie der Roh-Diamant am besten zu schleifen ist, damit der geschliffene Diamant in dem für ihn designten Schmuckstück seine maximale Wirkung entfalten kann. Aus Sicht des Juweliers ist es eine einzigartige Möglichkeit am Schleifprozess mitwirken zu können, da in der Branche sonst nur mit bereits geschliffenen Edelsteinen gearbeitet wird. CS/2016

On May, 8 th. 2016 in Dubai Fawaz Gruosi, founder of de Grisogono, announced together with Ahmed Bin Sulayern, Executive Chairman of  Dubai‘s Multi Commodities Center (DMCC) and Chair of the Kimberley Process at a press conference that de Grisogono has acquired the rights of use together with NEMESIS INTERNATIONAL on a 404 ct. rough diamond of extraordinary quality. This rough diamond can be count to the liga of the 30 biggest top-rough diamonds worldwide. This diamond is also the biggest uncut diamond ever found in Angola.

With this acquisition, de Grisogono underscores its claim to have the rarest and most unique precious stones in its portfolio. The aim of de Grisogono is to become the world’s leading brand concerning high jewelry and timepieces. A further step on this road is the cooperation with NEMESIS INTERNATIONAL, one of the world’s leading firms concerning the trade with rough diamonds located at the DMCC. Fawaz Gruosi will decide together with the best diamond-cutters how to cut this unique rough diamond best, so that the cut stone can develop its utmost beauty in the jewelry-piece dedicated for it. Concerning the perspective of a jeweller this is a unique possibility, as normally, jewellers work with cut stones and do not have the chance to accompany the cutting-process of a gem. CS/2016

Photo credits to ©de Grisogono and to ©SPOA. All rights reserved.

Tags:, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

COMPANY

novaClarity.com

Catharina Schupp

Gemmologin und Diamantgutachterin DGemG
Fachmitglied der Deutschen Gemmologischen Gesellschaft Idar-Oberstein

Kappelbergstraße 39
70327 Stuttgart
Tel: +49 (0)171 309 11 35
E-Mail.: Catharina.Schupp@novaclarity.com