Nomos Neomatik Nachtblau

Besuch der Uhrenmesse Viennatime 2016

Von 10.-13. November 2016 fand im Park Hyatt Wien die kleine, aber feine Uhrenausstellung Viennatime statt, bei der Uhrenmarken wie Carl F. Bucherer, Ulysse Nardin, Alpina, Frederic Constant, Corum, Bell & Ross, Breitling, etc. präsent waren. Auch frisch gebackene Gewinner des Grand Prix d’Horlogerie 2016 (GPHG) wie Girard-Perregaux, Montblanc und Czapek Genève waren dabei. 

Welche Neuheiten und Besonderheiten gab es auf der Viennatime zu entdecken?

Chronomètre Ferdinand Berthoud FB1

Der Grand Prix d’Horlogerie 2016 geht an Ferdinand Berthoud

Am 10. November 2016 wurde zum 16. Mal der Grand Prix d’Horlogerie im Théâtre du Léman, Genf, im Rahmen einer glanzvollen Gala, verliehen. Der Preis für herausragende Uhrmacherkunst wurde in 15 Kategorien durch eine Expertenjury vergeben.  Bei diesem Top-Event gibt sich einmal im Jahr das „Who is Who“ der Branche ein Stelldichein. Der „Aiguille d’Or“ 2016 ging an den Chronomètre Ferdinand Berthoud FB1.

Die Gewinner von 2016:

“Aiguille d’Or” Grand Prix: Ferdinand Berthoud, Chronomètre Ferdinand Berthoud FB1

Lot 90 Ohrringe von Chantecler, Diamanten und Smaragde, Christmas-Auction Faraone Casa d'Aste, Milan 2016

Vorbericht Weihnachtsauktion bei Faraone Casa d’Aste, Mailand am 23. November 2016

Nach einer ersten, erfolgreichen Auktion im Frühsommer 2016 veranstaltet das Auktionshaus Faraone am 23. November 2016 eine Weihnachtsauktion im Four Seasons Hotel in Mailand.

Die Auktionatorin Patrizia Carrobio wird über 100 (Vintage-) Schmuckstücke und Uhren versteigern. Das Angebot der zweiten Auktion des Hauses richtet sich dieses Mal nicht nur an Sammler und Händler, sondern insbesondere auch an Privatleute, die ein besonderes Weihnachtsgeschenk suchen.

Merry go-round ring, Sybarite Jewellery

Look of the Day: Karusellfahren mit Sybarite Jewellery

Beschreibung / Summary: Alyona Prykhodko, der kreative Kopf von Sybarite Jewellery, lässt Kinderträume wahr werden, in dem sie dieses Miniatur-Karusell in Ringform erschaffen hat. Kamele aus 18 kt. Gold dienen als Reittiere; das Karuselldach ist über und über mit Farbedelsteinen und Diamanten besetzt, die wie ein Kaleidoskop wirken, wenn sich das Karusell in Bewegung setzt.

The Constellation diamond, de Grisogono

De Grisogono präsentiert auf der 28. Biennale des Antiquaires den teuersten Rohdiamanten der Welt

Auf der 28. Biennale des Antiquaires in Paris präsentierte de Grisogono auf einer Pressekonferenz seinen neuesten Coup: „The Constellation“, den teuersten Rohdiamanten der Welt. Der Rohdiamant wiegt stolze 813 Karat; Farbe und Reinheit geben Anlass zur Hoffnung, dass nach Beendigung der Schleifarbeiten (geplant für Mitte 2017) das Ergebnis einer der größten lupenreinen zertifizierten Diamanten sein wird. Der für 63 Millionen US-Dollar versteigerte Diamant wurde im Jahr 2015 von Lucara Diamond in der Karowe-Mine (Botswana) gefunden.

Gitta Gräfin Lambsdorff Frühstück bei Tiffany& Co anl. des Münchner Oktoberfestes am 17.09.2016 © munichpress.de / Guenther Reisp

Was wäre das Münchner Oktoberfest ohne ein “Frühstück bei Tiffany & Co.”?

Zur Eröffnung des Münchner Oktoberfestes luden Gitta Gräfin Lambsdorff (Managing Director Tiffany & Co. Deutschland /Österreich /Schweiz / Tschechische Republik) und Alexandra Freifrau von Wangenheim (Store Director München Tiffany & Co.) zum traditionellen „Frühstück bei Tiffany“ ein.

Im Store in der Residenzstraße München wurden die rund 350 Gäste mit bayrischen Schmankerln bewirtet. Prominente Gäste waren unter anderem Isabelle Prinzessin zu Hohenlohe-Jagstberg. Sandra Bauknecht mit Patrick Liotard-Vogt, Cathy Hummels, Elyas M´Barek, Boris Entrup, Barbara Meier, Hardy Krüger Jr., Lara Joy Körner, Marcel Reif, Judith und Axel Milberg, Dr. Nadja Anna Fürstin zu Schaumburg-Lippe.

Talisman papillons necklace, Émeraude en Majesté Collection, Van Cleef & Arpels

Die neue Haute Joaillerie Émeraude en Majesté Kollektion von Van Cleef & Arpels

Die „Émeraude en Majesté“ Haute Joaillerie Kollektion von Van Cleef & Arpels stellt den Edelstein Smaragd in den Mittelpunkt. Damit reiht sich diese Kollektion in die lange Tradition des Hauses ein, Smaragdschmuck herzustellen. Wie wir in Teil 1 des Artikels gesehen haben, speist sich das Design von Van Cleef & Arpels aus verschiedenen Quellen, wie der indischen Ornament- und Steinschneidekunst. Die Émeraude en Majesté Kollektion hat zwei Inspirationsquellen: die Natur und die Couture. Das Besondere bei vielen Schmuckstücken ist, dass es sich um verwandelbare Stücke handelt, d.h. an einem Collier können Teile abgenommen werden, die als Broschen, Anhänger oder Ohrringe getragen werden können.

COMPANY

novaClarity.com

Catharina Schupp

Gemmologin und Diamantgutachterin DGemG
Fachmitglied der Deutschen Gemmologischen Gesellschaft Idar-Oberstein

Kappelbergstraße 39
70327 Stuttgart
Tel: +49 (0)171 309 11 35
E-Mail.: Catharina.Schupp@novaclarity.com